Penzberg

Penzberg/Geschädigte erkennt aufdringlichen Bettler

Mit Pressebericht vom 04.02.2016 wurde ein Vorfall mitgeteilt, bei dem am 03.02.2016 ein aufdringlicher Bettler sich in eine Wohnung am Schlossbichl Zutritt verschaffte. Die 25-jährige Bewohnerin konnte durch ihr energisches Auftreten den Mann wieder aus der Wohnung schieben und die Türe schließen. Allerdings wurde die Polizeiinspektion Penzberg erst eine Stunde nach dem Vorfall informiert, so dass eine Fahndung ergebnislos blieb.

Am 02.03.2016, gegen 15:00 Uhr, erkannte die 25-jährige Penzbergerin den aufdringlichen Bettler im Bereich Im Thal wieder. Zusammen mit ihrem Ehemann hielt sie die Person fest. Passanten, welche den Vorgang zunächst für eine Schlägerei hielten, verständigten die Polizei, welche alle drei Personen Im Thal an trafen. Der Bettler, ein 42-jähriger aus Rumänien, wurde zur Polizeiinspektion Penzberg verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er nach der Beschuldigtenvernehmung wieder entlassen.


Polizei Penzberg | Bei uns veröffentlicht am 03.03.2016


Hier in Penzberg Weitere Nachrichten aus Penzberg

Karte mit der Umgebung von Penzberg

Penzberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-penzberg.de mit einem Link unterstützen.